Lassen Sie sich von Ihrer Allergie nicht den Urlaub verderben

timer Min. Lesedauer

Es ist Sommer – die Jahreszeit, wo vor allem eines zählt. Richtig: Unser Urlaub. Während andere Menschen sich schon auf den Höhepunkt des Jahres freuen, machen Sie sich vielleicht Gedanken darüber, wie Ihre Allergie die Zeit für Sie und Ihre Familie möglichst wenig beeinträchtigt.

Die Angst vor der Ferienzeit ist ein weiterer Aspekt, der zeigt, wie sehr Ihre Allergie Ihre Lebensqualität mitbestimmt. Da Sie Ihre Familie oder Freunde mit dem Thema nicht behelligen wollen, könnte das Ihre unangenehmen Vorahnungen noch bestärken.

Planung für einen gelungenen Urlaub

Doch auch Sie verdienen eine Pause vom Alltag, genau wie alle anderen in Ihrem Umfeld. Es gibt keinen Grund, warum Sie darauf verzichten sollten. Möglicherweise müssen Sie nur ein paar Dinge berücksichtigen, die Menschen ohne Allergien für selbstverständlich halten. Dazu gehört, Klarheit über die Dinge zu bekommen, die Sie benötigen, um eine gute Zeit zu haben.
Die Angst vor dem Unbekannten, die durch eine neue Umgebung und ein neues Klima entsteht, kann beängstigend sein. Aber keine Sorge: Wir helfen Ihnen. Zum Beispiel mit unseren Tipps und Tricks, die dazu beitragen, dass Sie gut vorbereitet in den Urlaub starten können.

Baum- und Gräserpollen können meilenweit fliegen. Das macht es schwierig, während der Saison jeden Kontakt mit Pollen zu vermeiden. Diese Tipps und Tipps können helfen.....

Vor der Reise

lage

Lage, Lage, Lage

Das Erste und vielleicht Wichtigste, das Sie berücksichtigen sollten, ist das Ziel. Ein Ort mit geringer Pollenbelastung erscheint naheliegend, aber woher weiß man, welche Bereiche "sicher" sind? Küstenregionen oder höhere Gebirgszüge über 1.500 Meter sind gute Optionen.

 

Buchen Sie Last Minute

Wetterbedingte Faktoren wie Temperatur, Windrichtung und -geschwindigkeit können den Pollenflug beeinflussen. Wenn Sie den Luxus haben, etwas spontaner sein zu können, buchen Sie Last Minute, damit Sie auf Änderungen in der Wettervorhersage reagieren können. Wenn Sie einen Urlaub in Ihrer Region planen, denken Sie daran, dass Sie unsere Pollenvorhersage nutzen können.

 

Allergikerfreundliche Hotels und Regionen

Mittlerweile gibt es viele Hotels, die speziell auf die Bedürfnisse von Allergikern ausgerichtet sind. Das beginnt bei Bodenbelägen, Matratzen, Bettzeug geht über eine allergikerfreundliche Verpflegung bis hin zur Gartenbepflanzung mit pollenarmen Pflanzen. Darüber hinaus gibt es Kurorte, die allergikerfreundliche Zertifikate tragen. Für Sie bedeutet das noch mehr Entspannung und eine Linderung Ihrer Beschwerden. Mehr Informationen finden Sie u.a. auf ecarf.org.

Vergessen Sie nicht Ihre Reise-Apotheke

Erstellen Sie eine Liste aller Medikamente, die Sie während Ihrer Abwesenheit benötigen - zum Beispiel:

  • Augentropfen oder -spülungen
  • Nasensprays
  • Antihistaminika oder Asthma-Inhalatoren

Sorgen Sie für besseres Atmen und reinigen Sie Ihre Atemwege: auf klarify.me finden Sie Produkte, die Ihnen helfen, Ihre Allergiesymptome während der Reise zu lindern.

Apotheke

Facharztsuche

Ihr Arzt kann Ihnen natürlich auch einige nützliche Ratschläge geben. Vielleicht ist es eine gute Idee, noch vor der Reise einen Termin zu vereinbaren. Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach einem Arzt benötigen, nutzen Sie gern unsere Facharztsuche.