Expertenrat

timer Min. Lesedauer

Als Allergiker fühlen wir uns der Erkrankung und den Symptomen ausgesetzt; die Therapie mit Spritzen fordert regelmäßige Arztbesuche, die wir in unseren Alltag mit einplanen müssen.   

Dank der modernen Hyposensibilisierung mit Tabletten bieten sich jedoch neue Möglichkeiten und Freiräume.

Prof. Dr. med. Kristian Reich zur modernen Form der Hyposensibilisierung

Wir haben dem Allergologen und Dermatologen Prof. Dr. med. Kristian Reich zentrale Fragen zur Erkrankung, den Therapiemöglichkeiten und zur modernen Hyposensibilisierung mit Tabletten gestellt und dadurch wertvolle Einblicke in das Thema erhalten.

Was sind die typischen Beschwerden eines Pollenallergikers?

Allergien aus medizinischer Sicht - Bagatelle oder ernsthafte Erkrankung?

Wie kann eine Allergie behandelt werden?

Wie beraten Sie einen Patienten über die Behandlungsmöglichkeiten einer Allergie?

Was sind die Unterschiede zwischen einer Hyposensibilisierung mit Spritzen oder Tabletten?

Was sollte der Patient bei der Hyposensibilisierung mit Tabletten beachten?

Kann der Patient mögliche Nebenwirkungen reduzieren?

Dauert es drei Jahre bis sich der Behandlungserfolg einstellt?

Was ist für die zukünftige Behandlung von Allergien wichtig?

Sie haben noch Fragen und möchten mehr erfahren? Finden Sie einen Facharzt in Ihrer Nähe!

Letztes Update: 16/09/2019