Dieser Bereich ist nur für dich!

ALLERGIE-INFORMATIONEN FÜR KIDS

Ein Kinderleben ohne Allergie

Was kann ich gegen meine Allergie tun?

Du hast verschiedene Möglichkeiten, deine Allergie zu bekämpfen. Klicke die einzelnen Elemente an, um mehr zu erfahren!

Den Pollen und Hausstaubmilben aus dem Weg gehen

Das hört sich erst einmal sehr einfach an – ist es aber nicht. Wie schon erklärt, sind sowohl Pollen als auch Milben winzig klein und mit bloßem Auge gar nicht zu erkennen. Wie soll man denen also aus dem Weg gehen? Abgesehen davon, wer möchte den Frühling und Sommer schon als Stubenhocker zu Hause verbringen?

Die Allergiebeschwerden mit Medikamenten lindern

Es gibt viele verschiedene Medikamente, z. B. Nasensprays, Augentropfen oder Tabletten, mit denen du deine Allergie für kurze Zeit in den Griff bekommen kannst. Wenn du sie jedoch nicht einnimmst, sind auch Deine Beschwerden wieder da, denn diese Medikamente packen das Übel nicht an der Wurzel.

Die Ursache behandeln

Am besten bekämpfst du deine Allergie mit einer Allergie-Immuntherapie. Diese Behandlung ist die einzige, die deine Allergie an der Wurzel packt und nicht nur deine Beschwerden, sondern auch die Ursache deiner Allergie behandelt, damit du langfristig nicht mehr unter deiner Allergie leidest.

Wie funktioniert die Allergie-Immuntherapie?

Ziel der Allergie-Immuntherapie ist es, dass dein Immunsystem lernt, dass Pollen oder Hausstaubmilben nicht gefährlich sind und auch nicht bekämpft werden müssen. Das klingt kompliziert, ist aber einfach: Bei der Allergie-Immuntherapie bekommst du regelmäßig eine genau abgemessene Menge des Stoffs, auf den du allergisch reagierst. So kann sich dein Immunsystem Schritt für Schritt an die bisherigen Störenfriede gewöhnen. Ist das geschafft, werden diese Stoffe nicht mehr bekämpft.

Du kannst die Allergie-Immuntherapie in unterschiedlichen Formen durchführen: 

  1. Mit Tabletten
  2. Mit Tropfen
  3. Mit Spritzen

Tabletten

Die Allergie-Immuntherapie mit Tabletten ist super einfach: Die erste Tablette nimmst du bei deiner Ärztin/deinem Arzt ein. Sie oder er zeigt dir, wie du die Tablette richtig einnimmst und kann gleich sehen, wie du die Tablette verträgst. Wenn du Fragen hast, sprich sie gleich an – deine Ärztin/dein Arzt kann dir alles in Ruhe erklären. Danach nimmst du die Tablette einmal täglich zu Hause ein. Die Tablette legst du unter deine Zunge. Dort löst sie sich auf, bevor Du bis 3 zählen kannst. Während du die Tablette im Mund hast, solltest du versuchen, 1 Minute lang nicht zu schlucken.

5 Minuten nach der Einnahme solltest du nichts essen oder trinken. Hast du die Einnahme einmal vergessen, ist das kein Grund zur Panik! Du kannst einfach zu einem späteren Zeitpunkt am selben Tag die Tablette einnehmen und machst dann wie gewohnt weiter. Nimm auf keinen Fall zwei Tabletten an einem Tag ein, auch wenn du einen Tag die Tablette ausgelassen hast! Das Tolle an den Tabletten ist, dass du sie überall mit hinnehmen und sie auch überall einnehmen kannst. Auch die Uhrzeit der Einnahme spielt keine Rolle.

Tropfen

Die Allergie-Immuntherapie mit Tropfen funktioniert recht ähnlich wie die mit Tabletten. Du gibst die Tropfen unter Deine Zunge, wo du sie für 2 Minuten hältst und dann einfach herunterschlucken kannst. Am besten übst du die Einnahme bei deiner Ärztin/deinem Arzt in der Praxis. Anschließend kannst du die Therapie zu Hause fortführen.

Spritzen

Bei der Allergie-Immuntherapie mit Spritzen bekommst du in der Anfangsphase jede Woche eine Spritze in deinen Oberarm. Nach ein paar Wochen werden die Abstände größer und du brauchst nur noch alle 4–8 Wochen zu deiner Ärztin/deinem Arzt zu gehen und erhältst eine weitere Spritze. Danach bleibst du noch 30 Minuten in der Arztpraxis, damit geschaut werden kann, ob du die Spritze gut verträgst.

Hier geht es weiter!

Auf der nächsten Seite haben wir Tipps & Tricks zur Allergie-Immuntherapie gesammelt.

Letztes Update: 10/12/2021